SPERLING Wärmesysteme GmbH

Mini-Blockheizkraftwerke

Voll versorgt mit Strom und Wärme

 

Je kälter die Tage, desto höher die Heizkosten. Angesichts steigender Energiepreise suchen viele Hauseigentümer nach einem zukunftssicheren Weg aus dieser Kostenfalle.
Immer häufiger kommen daher Mini-Blockheizkraftwerke (BHKW) zum Einsatz, die ihre Betreiber unabhängiger von lokalen Energieversorgern machen.
Das Kleinkraftwerk im eigenen Keller überzeugt durch viele Vorteile:

  • Die ökonomischen Anlagen, wie der Dachs von SenerTec, erzeugen Strom durch die motorische Verbrennung von Gas oder Öl und nutzen dabei die entstehende Abwärme zum Heizen und zur Warmwasserbereitung.
  • Das bewährte Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) produziert die Energie dort, wo sie gebraucht wird.
  • Das ist wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll, denn so kann die Energie ohne Leitungsverluste effektiv genutzt werden.
  • Einmal in Betrieb genommen, wirft der Dachs kontinuierlich Profit ab. Denn jede selbst erzeugte Kilowattstunde Strom wird mit 5,11 Cent vergütet.
  • Ins öffentliche Netz eingespeiste Stromüberschüsse werden zusätzlich honoriert.
  • Dank der niedrigen CO2-Emissionen einer KWK-Anlage profitieren ihre Betreiber von einer Rückerstattung der Energiesteuer.
  • Zusätzlich gibt es günstige Darlehen und Zuschüsse von der KfW.

 

Betreiber von Mini-Blockheizkraftwerken profitieren von staatlichen Förderprogrammen. Auch private Haushalte können auf diese Weise nachhaltig ihre Energiekosten und den CO2-Ausstoß senken.

 

 

 

 

 

Top